PROFILWICKLER

Diese Anlagenkomponente wurde zwar speziell für das spannungsarme Aufwickeln von extrudierten Dichtprofilen entwickelt, lässt sich aber auch auf andere Produkte adaptieren. Der Wickler arbeitet dabei kontinuierlich, wobei eine Station wickelt und an der zweiten Station die fertige Spule entnommen wird. Beim Wechseln der Wickelstationen wird das in dieser Zeit gefertigte Produkt in einem Speicher aufgenommen, der ebenfalls spannungsarm arbeitet.
So wird vermieden, dass sich das Profil während der Fertigung verformt. Da auch das Trennen des Strangs und das Ausfahren aus der Maschine automatisch geschieht, ist der Wickler auch für den Einsatz in vollautomatischen Anlagen geeignet.